AVS4You.comUnterstützungRegelnÜber uns
    ENG English    FRA Français    DEU Deutsch
Beiträge: 1
Registriert seit: 25.05.2012
25.05.12 10:46:34
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem.

Wenn ich beim erstellen eines Videos, Sequenzen mit Bildern habe und diese mit einem Audiofile unterlege, kürze ich das Audiofile auf die benötigte Länge und blende das Musikstück am Ende aus. Beim bearbeiten funktioniert dies wunderbar. Wenn ich nun den Film erstelle und abspiele ist es meist so das bei einem der Lieder nach ausblenden die Lautstärke für ca. eine Sekunde wieder nach oben geht und das Lied dann erst endet.

Aktuell ist es so das ich 3 Musikstücke habe und jedesmal wenn ich eines so hingepfuscht habe das der Fehler nicht mehr Auftritt tritt dieses Problem beim nächsten wieder auf.

Kann mir hier jemand helfen?
Support Manager
Beiträge: 82
Registriert seit: 19.01.2009
28.05.12 10:53:18
To: friburgos


Hallo,

Leider gibt es ein Problem in AVS Video Editor. Entschuldigen Sie bitte für die Unbequemlichkeiten.

Wir möchten Sie informieren, dass die neue Version von AVS Video Editor in nächster Zeit verfügbar wird. Dieses Problem soll in der neusten Version gelöst werden.

MfG
Beiträge: 1
Registriert seit: 22.06.2012
22.06.12 09:59:02
To: friburgos

Hallo Zusammen.
Ein ähnliches Problem verursacht auch mein Video Editor 6.2x; am Ende der Audiodatei wird ein 'Plopp' hinzugefügt.
Eine Vergrößerung der Timeline / Audioline auf 100%, zeigt hier einen Sprung auf 50% (rote Audioline) innerhalb der gelben, senkrechten, Endmarkierung, an - obwohl das Audiosignal vorher automatisch ausgeblendet wurde. Leider läßt sich dieser Bereich nicht löschen, oder anderweitig auf 0% absenken. Ich hoffe, das nächste Update beseitigt dieses Manko.
MfG
Uwe
Support Manager
Beiträge: 82
Registriert seit: 19.01.2009
27.06.12 09:13:16
To: uga.com@pangaebel.de


Hallo Uwe,

Um das Problem zu vermeiden, versuchne Sie bitte die AVS-Software von Ihrem PC, indem Sie folgende Schritte ausführen, zu entfernen:

1. Folgen Sie Start > Alle Programme > AVS4YOU > Deinstallieren. Vergessen Sie bitte nicht, den Knopf "Alles aktivieren" zu klicken.

2. Folgen Sie bitte diesem Link und laden Sie bitte das Dienstprogramm herunter. Dieses Dienstprogramm wird alle AVS Komponente von Ihrem Computer entfernen. Speichern Sie bitte das Dienstprogramm auf Ihrem Komputer und führen Sie es aus. Es wird hoch empfohlen, das Sie die Option "Delete license key-files" aktiviert lassen.

3. Laden Sie bitte die letzte Version unter diesem Link herunter:
http://www.avs4you.com/de/downloads.aspx

Jetzt installieren Sie das Programm erneut auf Ihrem PC.

Mit freundlichen Grüssen
Beiträge: 1
Registriert seit: 13.09.2012
20.09.12 12:54:07
Ich habe das gleiche Problem. Auch durch das neue Programm Update ist nichts besser geworden. Ich dachte erst es könnte noch an der Hardware liegen, aber wie ich sehe gibt es ja das gleiche Problem bei einigen anderen auch. Jetzt ist mir noch folgendes aufgefallen. Wenn ich durch viel Fummelei dann endlich den Ton sauber habe am Ende, gibt es das neue Problem, denn nach dem Rendern ist dann wieder diese blöde Tonspitze dabei.... Es ist zum Mäuse melken.....
:-(
Al
Support Manager
Beiträge: 166
Registriert seit: 08.07.2008
21.09.12 15:40:35
To: Rainer29

Ich hoffe dass dies Problem bald geloest wird,
Versuchen Sie bitte aber einen kleinen Stueck am Ende der Datei abzuschnitten
Haben Sie die letzte Version von VE?
Beiträge: 1
Registriert seit: 11.11.2012
11.11.12 22:33:42
To: Al


Das Abschneiten des letzten Stücks nützt nichts, dann springt die Tonspitze einfach etwas weiter vor. Das gleiche Problem tritt beim Überblendeffekt zusammen mit der Ken Burns Unterlegung der Sequenzen auf. Hier springt die Sequenz am Ende des Ken Burn Effekts am Ende zurück in den Modus ohne den Effekt.

Was sollen die Tipps mit der Neuinstallierung des Programms? Das Problem ist doch schon lange bekannt und im Forum schon oft benannt wurden. Durch diese Fehler im Programm ist das Ganze Programm im Grunde unbrauchbar. Kein Video kommt ohne diese Effekte aus.
Administrator
Beiträge: 334
Registriert seit: 10.04.2012
12.11.12 09:46:35
To: Video1

Hallo,

Entschuldigen Sie bitte für die Unannehmlichkeiten.
Versuchen Sie das Video auf der Zeitachse zu zoomen und vergewissern Sie sich bitte, dass die Rote Linie im Moment, wo dieTonspitze springt, nach unter gerichtet wird.
Mit freundlichen Grüssen
Online:
Registrierte Benutzer:  0  
Gäste:  134