AVS4You.comUnterstützungRegelnÜber uns
    ENG English    FRA Français    DEU Deutsch
Beiträge: 5
Registriert seit: 15.03.2010
15.03.10 17:52:11
Hallo,

da die Demo-Version nur 5 Minuten bearbeitet, konnte man den Fehler vor dem Kauf leider nicht finden. Die Bedienung hatte mich einfach überzeugt.
Ich hoffe, dass mir hier Tips gegeben werden können, wie ich den Tonversatz aus den Videos rausbekomme.

Leider wird der Ton neu erzeugt und nicht, wie das Video, einfach nur kopiert.

Nun zur genauen Beschreibung:
Ich habe ein Video ueber Save.TV aufgenommen und dann herrunter geladen, so wie ich es schon seit fast einem Jahr tute. Damit will ich sagen, das es in den Originaldateien noch nie einen Tonversatz gegeben hat. Die Dateien sind mit mpga(Stereo, 48000Hu, 128 kb/s Bitrate) und DX50(720x400 25fps) condiert.
Der Versatz beträgt ca. 1 Sekunde pro 40 Minuten Film.

Gib es einen Weg, den Ton synchron zu halten?
Beiträge: 5
Registriert seit: 15.03.2010
15.03.10 17:58:39
Ich hab in den engl. Foren gesehen, dass immer gerne ein Beispiel gefragt wird. Daher, hier bitteschön: http://itdrive.de/AVS_ReMaker.avi :)
Administrator
Beiträge: 1786
Registriert seit: 22.01.2009
16.03.10 06:19:19
To: Starmaster

Wie ich verstanden habe, ist das die Ausgangsdatei, die Sie unter dem Link zur Verfügung gestellt haben.
Könnten Sie bitte eher die Eingangsdatei aufladen, damit wir das Programm testen könnten.

Vielen Dank im voraus
Beiträge: 5
Registriert seit: 15.03.2010
16.03.10 17:14:04
To: nadin


Hallo,

die Ausgangsdatei hatte ich leider schon gelöscht, bevor ich das Ergebnis mir angeschaut hatte.

Aber falls es hilft, ist mir aufgefallen, das der Versatz anscheinend nur bei großen Filmteilen ist(länger als 20 Min). Ich mache nun also alle 10 Minuten einen Schnitt rein. Dann tritt der Fehler nicht auf.

MfG
Starmaster

PS: Die Bedienung ist ansonsten echt Klasse. Nur dass das Bearbeiten sehr lange dauert ist ein wenig schade. Ich hoffe da auf eine Option(in zukünftigen Versionen), wo man die Tonrecodierung abschalten kann.
Beiträge: 5
Registriert seit: 15.03.2010
16.03.10 17:16:15
To: Starmaster


Ups: Ich meinte natürlich die Eingangsdatei hatte ich schon gelöscht.....im Deutschen kann das Wort "Ausgangdatei" auch als Ursprungsdatei verstanden werden.
Administrator
Beiträge: 1786
Registriert seit: 22.01.2009
17.03.10 00:21:57
To: Starmaster

Leider ist es unmöglich, das Problem ohne Eingangsdatei zu reproduzieren und zu lösen, denn der Versatz wird in der Fall von der Spezifikation der konkreten Datei verursacht. Haben Sie künftig ähnliche Probleme, schicken Sie uns bitte die Eingangsdatei zu und wir werden versuchen, die Lösung zu finden.

Jedenfalls danke für Ihre Kommentare betreffend der Funktionierung des Programms.
Wir werden die Möglichkeit, Dateien ohne Audio-Recodierung zu bearbeiten, möglichst bald zur Verfügung stellen.

Mit freundlichem Gruss
Beiträge: 20
Registriert seit: 23.12.2009
25.03.10 13:56:21
To: to Starmaster

bezüglich zur Asynchronität sieh mal hier: http://forum.avs4you.com/posts.aspx?lng=ENG&t=2071
das Problem mit dem ReMaker scheint weder neu noch unlösbar zu sein ...

Peter
Administrator
Beiträge: 1786
Registriert seit: 22.01.2009
26.03.10 01:37:42
To: pmac

Hallo Peter,

ich habe die Dateien, die Sie uns damals zugeschickt haben, auf den neuesten Komponenten des Programms getestet und habe keine Probleme bemerkt. Ich werde Ihnen die nötige .dll-Datei persönlich auf der Unterstützungsseite schicken.

Bitte melden Sie sich wieder an, falls dies nicht hilft.

Mit freundlichem Gruss
Beiträge: 1
Registriert seit: 12.12.2010
12.12.10 09:30:24
Leider habe auch ich mir ziemlich viele Save.TV-Dateien mit dem Video-Remaker zerlegt. Allerdings bin ich dem Fehler auf die Spur gekommen: Immer wenn Werbepausen dazwischen waren (die ich rausgeschnitten habe), war kein Versatz festzustellen. Lösung des Problems ist also, das Video in 10-Minuten Abschnitte aufteilen. Das Ergebnis ist ein zusammenhängender Film ohne Tonversatz. Anscheinend mag der Remaker längere Abschnitte nicht.
Leider sind jetzt meine ganzen Filme aus dem öffentlich-rechtlichen Bereich (ohne Werbepausen) und meine Musikaufnahmen "zerlegt". Positiv ist, daß ich jetzt endlich weiss, wofür die Werbepausen bei den Privaten ist...
Support Manager
Beiträge: 109
Registriert seit: 29.05.2008
13.12.10 23:29:01
To: jbaumann@solvito.de


Um das Problem zu beheben, renistallieren Sie bitte AVS video Remaker. Fafuer folgen Siediesen Anweisungen:
1. Folgen Sie Start > Alle Programme > AVS4YOU> Deinstallieren.

2. Folgen Sie “Start >Ausführen (Run)“... tippen Sie “regedit“ im geöffneten Feld ein und klicken auf “OK“.
Im “Registry Editor“ Fenster finden und entfernen Sie alle AVS4YOU Ordner:
“HKEY_LOCAL_MACHINE > SOFTWARE > AVS4YOU“ (löschen).
“HKEY_CURRENT_USER > SOFTWARE > AVS4YOU“ (löschen).

3. Folgen Sie “Lokale Disk (C:) > Program Files > AVS4YOU“ (löschen).
Folgen Sie “Lokale Disk (C:) > Program Files > Common Files> AVSMedia“ (löschen).
Folgen Sie “Lokale Disk (C:) > Documents and Settings > All Users > Application Data > AVS4YOU“ (löschen).

Laden Sie bitte die letzte Version unter diesem Link herunter.

Falls das nicht hilft, kontaktieren Sie uns wider.

Praezisieren Sie bitte, ob es nur mit den Dateien dieser Herkunft oder mit verschiedenen Dateien passiert.
Online:
Registrierte Benutzer:  0  
Gäste:  40