AVS4You.comUnterstützungRegelnÜber uns
    ENG English    FRA Français    DEU Deutsch
Beiträge: 1
Registriert seit: 22.05.2020
02.11.20 21:24:01
Hallo!

Ich habe das ganze AVS Paket gekauft, nutze aber hpts. den Video Editor. Dies auch nur für Handy-Filme, bin kein Profi, Poweruser oder so.
Dennoch kann ich sagen: AVS bringt das beste Paket, das macht Laune auf mehr.

Einen weiteren Einsatzzweck habe ich schon entdeckt: Das Schneiden von TV-Aufnahmen, welche ich mit einem Online-VCR am Rechner speichere. Diese Filme sollten halt von Werbung uä. befreit werden.

Mit dem Video Editor geht das gut, doch der braucht eine Menge Rechnerpower bei 2 GB Filmen und die Neu-Speicherung dauert sehr lange. Auch weiß ich bei den vielen Fragen nie, wie ich den speichern soll ... Datei, Gerät, usw. und dann die vielen Profile - welches nehmen?
Meist entscheide ich mich für ein Format, welches dem Ausgangsmaterial am nächsten kommt. Trotzdem kommt danach oft eine viel zu große Datei heraus, weil ich mich bei all den Optionen nicht ganz auskenne.
Aber das Ergebnis etlicher Stunden Schnittarbeit + Rendering ist immer gut.

Geht das nicht einfacher, schneller?
Ja. Mit dem ReMaker geht es auch. Vorteil ist, der fragt nach weniger Formaten, sollte das Video genauso erstellen, wie das Original. Oder?
Doch auch der braucht eine Weile für das Erstellen des Films. Klar, auch der erstellt eine neue Datei.

So, nun gibt es ja eine Menge Videotools, welche Filme ohne viel Aufwand "schneiden". Zumindest eben unerwünschte Teile rausschneiden kann sogar das Handy.
Einige dieser Tools habe ich getestet. Beim Arbeiten damit fällt auf, der Rechner wird nicht im geringsten belastet, auch sehr große Dateien sind sehr schnell geladen, geschnitten und: Die speichern nichts neu, sondern nach Fertigstellen ist der Film eben ohne die ausgeschnittenen Teile. Fertig, das wars.
Mit so einem Tool schneidet man einen 2 GB Film in 5 Minuten.
Aber: Das Ergebnis aller dieser Tools ist furchtbar: Jede Schnittstelle ist völlig verhunzt!

Frage: Welches Tool aus dem AVS Paket kann das auch, aber eben in der gewohnten AVS Qualität?

Danke für Tipps!
Support Manager
Beiträge: 6
Registriert seit: 11.09.2020
05.11.20 15:17:39
To: reporta

Hallo,

Vielen Dank für Ihr positives Feedback!

Wir empfehlen Ihnen die Verwendung von AVS Video Remaker. Mit dem Programm können Sie das Video im Originalformat speichern. Unter diesem Link können Sie die Anweisungen finden.

Wenn Sie weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.


Mit freundlichen Grüßen
Online:
Registrierte Benutzer:  0  
Gäste:  112