AVS4You.comUnterstützungRegelnÜber uns
    ENG English    FRA Français    DEU Deutsch
Beiträge: 2
Registriert seit: 13.05.2015
14.05.15 07:11:12
Hallo liebe Community,

aus einem Bildmaterial, das nicht aus mehreren Szene besteht, habe ich mittendrin drei Sekunden rausgeschnitten.
Dabei habe ich Acht darauf genommen, dass der letzte Frame des neuen neuen ersten Teils und der erste Frame des zweiten Teils sich möglichst ähneln,
um ein Ruckler beim nahtlosen Übergang möglichst zu unterbinden.

Nachdem aber ein Gegenstand winkelmäßig anders steht, ist dennoch ein Hüpfer an der geschnittenen Stelle wahrzunehmen, den es auszumerzen gilt.
Hat wer eine Idee, wie es am Besten geht?

Mein erster laienhafter Versuch sah so aus, dass ich eine Sequenz vom letzten Frame des ersten Teils und vom ersten Frame des zweiten Teils erstelle.
Diese in der Videoüberlagerungslinie mittig an der Stelle des Schnitts lege.
Dann rechts und links davon eine Kopie, weil die Sequenz aufgrund seiner Kürze kaum wahrnehmbar ist.
Ein wenig mit der Transparenzeinstellung spielen und man bekommt ein halbwegs geeignetes Ergebis.
Achja, wie kann man eigentlich die Abspieldauer dieser Sequenz ausdehnen, ohne dass es sich Video darüber auswirkt?

Ich hoffe, es war so halbwegs verständlich, und freue mich schon auf Euere Vorschläge!


Schöne Grüße,
alles
Beiträge: 142
Registriert seit: 15.10.2013
14.05.15 14:14:52
To: alles


Hallo,

Vielen Dank für die Anfrage.

Versuchen Sie ein paar Zusatzinformationen über das Problem mitzuteilen:

- präzisieren Sie das Format, die Quelle und den Kodec der Datei, die Sie bearbeiten wollen;
- senden Sie uns bitte einen Screenshot der Fehler.

Bitte zögern Sie nicht Fragen zu stellen und Anforderungen einzureichen
zu unseres Online Unterstützungssystem, um schnelle Hilfe zu bekommen: http://support.avs4you.com/Support.aspx


Mit freundlichen Grüssen.
Online:
Registrierte Benutzer:  0  
Gäste:  8