AVS4You.comUnterstützungRegelnÜber uns
    ENG English    FRA Français    DEU Deutsch
Beiträge: 2
Registriert seit: 28.04.2011
28.04.11 08:12:21
Hallo Leute,
ich habe ein IPad2 und teste gerade verschiedene VideoConverter aus.
Ich bin jetzt bei diesem VideoConverter von AVS hängen geblieben, da dieser verschiedene Vorteile bietet.
Leider bekomme ich eins nicht hin, ich möchte einen Film (original DVD mit vob/ifo auf FP kopiert), in Vollbild darstellen.
Ich nutze den AVPlayerHD-App. Dieser kann verschiedene Bildschirmgrößen darstellen.
Ich habe nun schon verschiedene Auflösungen am VideoConverter eingestellt. Die größte Darstellung ist bei 720x576
Aber einige Filme sind nach dem Convertieren plötzlich dann doch wieder kleiner als ein Film den ich ins gleiche
Format umgewandelt habe. Liegt es am Ausgangsmaterial oder habe ich einen Einstellungsfehler?

Gruß
John Deere
Beiträge: 2
Registriert seit: 28.04.2011
29.04.11 13:11:06
Ich habe mir mal mit dem VideoConverter zwei Originalfilme im Bildseitenkorrekturbereich angesehen und festgestellt, daß der eine Film in einem wesentlich größeren Bereich darzustellen ist als der andere. Beide habe als Ausgang 16:9
Also muß da doch ein Unterschied beim Originalmaterial vorhanden sein. Vielleicht für uns als Zuschauer gar nicht bemerkbar, da uns das Signal nur
als 16:9 geliefert wird und die meisten TV nur diese Größe darstellen.
Vielleicht kann man bei einigen TV ja sogar die Bildgrößenverhältnisse ändern während der Film gezeigt wird. Möglich daß es da auch feststellbar wäre, daß es Unterschiede im 16:9 doch gibt.

Ich werde mir wohl die Mühe und vor allem die Zeit nehmen müssen um bei einzelnen das best möglichste raus zu kitzeln..............

Oder hat hier jemand einen anderen Tipp, wie ich mit einer Einstellung das größt möglichste Bild auf das IPad bekomme, jedoch ohne die heftigen Gesichtsverzerrungen?
Support Manager
Beiträge: 109
Registriert seit: 29.05.2008
02.05.11 01:42:15
To: John-Deere

Leider haben wir noch keine Profile für iPad2.
Sie können aber das Profil für iPad (Sie finden es unter Geräte>Apple) manuell bearbeiten und die Bildgroesse anpassen (Versuchen Sie die Bildgroesse auf 1024x768 einzustellen).

Was das Aspektproblem angeht, koennte es daraus bestehen, dass der Aspekt der Originalvideos unterschiedlich ist (z.B., ein Video im 4:3, das andere im 16:9). Bei der Veränderung des Aspektes könnte ein von den Videos schwarze Felder bekommen.
Folgen Sie bitte "Erweitert>Korrektur des Bildseitenverhältnisses" und ändern den Aspect des Videos auf 16:9(das Aspect des resultierenden Videos). Falls schwarze Felder entstehen, benutzen Sie bitte die Option "Zuschneiden" um sie zu vermeiden.
Die Anweisungen finden Sie hier.
Machen Sie das für jeden von 2 Filmdateien separat.

Danach speichern Sie das Video.

Falls das nicht hilft oder falls Sie ein anderes Problem meinen, melden Sie sich zurueck.
Online:
Registrierte Benutzer:  0  
Gäste:  244